Quick Check - Kältemittel und Kompressoröle

Zurück zu Klima Spezial

Warum nicht vermischt werden darf!

Seit 2017 ist das neue Kältemittel R1234yf im europäischen Markt angekommen. Vor diesem Hintergrund erläutern DENSOs Klimaexperten, welche Öl-Kältemittel-Mischungen harmonieren
und wie sich teure Schäden infolge der Verwendung falscher Kompressoröle vermeiden lassen.

Die neuen Vorgaben
Seit 01. Januar 2017 müssen die Klimaanlagen aller Neufahrzeuge, die in Europa ausgeliefert werden, mit dem neuen Kältemittel R1234yf befüllt sein. Das gilt auch für Fahrzeuge, die vor dem 01. Januar 2017 vom Band gelaufen sind und deren Klimaanlage ursprünglich auf den Kältemitteltyp R134a ausgelegt war. In diesem Fall muss die Klimaanlage auf den neuen Kältemitteltyp R1234yf umgerüstet werden, um der neuen EU-Verordnung zu entsprechen.
Aufgrund dieser Neuerung ist auch ein neuer Typ Kompressoröl auf dem Markt, was Werkstätten und der Handel wissen und entsprechend beachten sollten.

Kompressoröl für den neuen Kältemitteltyp
DENSO verwendet für seine R134a-Kompressoren das DENSO ND-Öl 8, ein PAG46-Öl. Das neue Kältemittel hingegen arbeitet mit ND-Öl 12, das ebenfalls ein PAG-Öl ist, aber über zusätzliche Additive verfügt, die eine Zersetzung des Kältemittels verhindern. Aus diesem Grund sind die beiden Öltypen nicht alternativ verwendbar, d.h. nicht austauschbar! Während ND-Öl 12 bei beiden Kältemitteltypen verwendet werden kann, kann ND-Öl 8 nur bei R134a und nicht bei R1234yf
verwendet werden. Um bei der Anzahl der unterschiedlichen Kompressoren, die jeweils ein bestimmtes DENSO-Öl benötigen, sicherzustellen, das richtige Öl auszuwählen, gibt Ihnen
die nachfolgende Tabelle einen Überblick:

 Tabelle Komp Oel U Kaeltemittel

Vermischung von Kompressorölen
Das Vermischen unterschiedlicher Kompressoröle wird im Allgemeinen nicht empfohlen, da dies zu
Kompressorschäden und -ausfällen führen kann. Dennoch kann das neue ND-Öl 12 sowohl mit R1234yf als auch mit dem alten Kältemitteltyp R134a verwendet werden. Wurde eine Klimaanlage jedoch auf den neuen Kältemitteltyp R1234yf umgerüstet, dürfen mit ND-Öl 8 vorbefüllte Klimakompressoren nicht mehr verwendet werden. Denn kommt das Kältemittel R1234yf mit
DENSO-Öl 8 in Berührung, führt dies zur Zersetzung des Kältemittels und infolgedessen zur Beschädigung von Kunststoffbauteilen der Klimaanlage. Deshalb darf ND-Öl 8 niemals zusammen mit R1234yf verwendet werden. Das neue ND-Öl 12 hingegen kann in R134a-Klimaanlagen
eingesetzt werden, ohne dass das System vorher gespült werden muss, um ND-Öl 8-Rückstände zu entfernen. Dennoch muss der Mechaniker sicherstellen, dass das Klimasystem nicht verunreinigt ist.

Verwmischung Von Oelen

*Wichtig*: Überprüfen Sie immer die Kompressor-Einbauanleitung, um die richtigen Schritte beim Kompressorwechsel durchzuführen. Die Kompressor-Einbauanleitung liegt der Produktverpackung jedes neuen DENSO Kompressors bei. Zudem ist sie auch in TecDoc und auf unserer Aftermarkt-Webseite www.denso-am.de hinterlegt.

Auswirkungen auf den Aftermarket
Die ersten Änderungen im Aftermarket wurden bei FIAT-Anwendungen umgesetzt. Hier war bisher beispielsweise der DENSO Kompressor DCP09003 erhältlich, der mit ND-Öl 8 vorbefüllt war und bei unterschiedlichen Modellen mit R134a-Klimaanlagen verwendet wurde. Der Kompressor DCP09003 wurde jetzt durch den Kompressor DCP09060 ersetzt. Dieser kommt bei den gleichen FIAT-Modellen zum Einsatz. Er ist jedoch für R1234yf-Klimaanlagen ausgelegt und daher mit ND-Öl 12 vorbefüllt.

Tabelle Auswirklungen Auf Am Fiat

DENSO reagiert auf die sich ändernden Marktanforderungen und die daraus resultierenden Produkt- und Modell-Updates der Automobilhersteller. Aus diesem Grund entwickelt DENSO kontinuierlich neue, mit ND-Öl 12 vorbefüllte Kompressoren und macht sie dem Aftermarket zugänglich.