Montage und Fehlersuche

Achtung: Einbau- und Ausbauanleitung für DENSO Motormanagement

Montage

1. Kühlmittel gemäß Anleitung des Fahrzeugherstellers ablassen. AGR Ventil lokalisieren und Anschluss sowie Kühlwasserschlauch abklemmen. Befestigungsschrauben und Mutter(n) lösen. Dann das AGR Ventil und die Dichtung(en) ausbauen

2. Das neue AGR Ventil mit neuen Dichtungen und den originalen Befestigungsschrauben und Muttern einbauen. Befestigungsschrauben und Muttern gemäß Vorgabe des Fahrzeugherstellers anziehen. Dann Ventilanschluss und Kühlwasserschlauch anschließen

3. Nach Abschluss der Installation des AGR Ventils gemäß Herstellerangabe Kühlmittel einfüllen und auf Undichtigkeiten prüfen. Dann auf Abgasleckagen kontrollieren

Empfohlene Anzugsdrehmomente

DENSO
Teile Nummer
Empfohlenes
Anzugsdreh-moment 
DEG-0100 20 Nm
DEG-0101 18 Nm
DEG-0102 24 Nm
DEG-0104 24 Nm
DEG-0105 18 Nm
DEG-0106 18 Nm

Fehlersuche

Mögliche Fehler

  • Elektronisch gesteuerte AGR Ventile kommen bei Motoren mit elektronischen Kraftstoff-einspritzsystemen (EFI System) zum Einsatz, bei einer Fehlfunktion leuchtet die Motorwarnleuchte auf
  • Häufigste Ursache für die Fehlfunktion eines AGR Ventils ist Verkleben durch Ablagerungen, wodurch das Ventil stecken bleibt oder nicht mehr vollständig öffnet und schließt

 Anzeichen

        Ein schadhaftes AGR Ventil bringt keine Lebensgefahr mit sich, könnte aber die Lebensdauer des Motors verkürzen, den Schadstoffausstoß erhöhen und zu Problemen im Fahrverhalten führen wie beispielsweise:
        > Unruhiger Leerlauf
        > Startschwierigkeiten
        > Absterben
         > Schlechtes Fahrverhalten: Verzögerung bei der Beschleunigung oder abnormales Klopfen
        > Höhere Emissionen: Erhöhte NOx Emissionen sowie erhöhter Kohlenwasserstoff (HC) Ausstoß im Auspuffgas

Prävention und Lösungen

Es könnte auch andere Ursachen für Betriebsmängel bei elektronisch gesteuerten AGR Ventilen  geben. Eine Ursache kann auch ein fehlerhafter Ansaugluft-Temperaturfühler im Luftmassen-messer sein. Er ist einer der Sensoren, der es der Motorsteuerung (ECU) ermöglicht, die genaue
Abgasrückführmenge zu bestimmen und das AGR Ventil zur exakten Steuerung zu regulieren. Zur korrekten Diagnose deshalb immer die Diagnosefehler-Codes (DTC - diagnostic trouble codes) für Störungen bei AGR Ventilen prüfen und sich an die Herstellerangaben zu den Prüfverfahren halten

Das Säubern des AGR Ventils zur Befreiung von Kohlenstoffablagerungen kann zwar als  vorüber-gehende Maßnahme in Betracht gezogen werden, ist jedoch nicht empfehlenswert. Es ist fast unmöglich die Ablagerungen vollständig zu entfernen und möglicherweise geraten schädliche
Partikel in den Motor. Die richtige Lösung ist deshalb das AGR Ventil auszutauschen und durch ein neues Ventil zu ersetzen, das nach den gleichen Spezifikationen wie das Originalventil kalibriert ist