Eine gute Wahl: Warum Ferrari sich für DENSO Hybrid-Wischerblätter entscheidet

22 Juni 2021 | Artikel

Verantwortlich für einige der legendärsten Automodelle der Geschichte, ist Ferrari eine Marke, die wie kaum eine andere in der Branche für Performance und Leidenschaft steht. Allein die Erwähnung des Wortes "Ferrari" lässt die Herzen unzähliger Verbraucher höher schlagen.

Shutterstock _742542046_1080px

Diesen Ruf erlangt man nicht zufällig. In den 80 Jahren seines Bestehens hat Ferrari unvergleichliche Leistungen im Fahrzeugdesign, in der Produktion und im Spitzensport erbracht. Vom ersten Auto mit Ferrari-Schriftzug im Jahr 1947 über die 16 Konstrukteursmeisterschaften in der Formel 1 bis hin zu den heutigen Supersportwagen hat Ferrari ein Erbe aufgebaut, das dafür steht, nur das Beste zu produzieren.

Das bedeutet, dass jedes Teil eines Ferrari das Beste ist. Ferrari wendet strenge, kompromisslose Qualitätsstandards auf jeden Aspekt seiner Fahrzeuge an, von den Kernbauteilen bis hin zum letzten Detail der Innenausstattung. Wenn Ferrari einen Zulieferer auswählt, dann deshalb, weil dieser Zulieferer konsequent bewiesen hat, dass er die höchsten Qualitätsstandards erfüllt.

Eine 16-jährige Partnerschaft

Seit 2004 hat Ferrari DENSO gewählt, was die Ausstattung einer ganzen Reihe von Modellen mit Wischerblättern betrifft. Die Partnerschaft begann mit dem Ferrari 612 Scaglietti, einem Viersitzer, der das Beste aus zwei Welten bieten sollte: Sportwagenleistung mit familienfreundlichem Design. Er ersetzte den kleineren Ferrari 456 und wurde als ein Schritt vorwärts in Sachen Bauqualität und Zuverlässigkeit angesehen. Außerdem konnte er von 0-100km/h in 4,2 Sekunden beschleunigen, was ihn zu einem der schnellsten Viersitzer machte, die zu diesem Zeitpunkt jemals hergestellt wurden.

Nach der erfolgreichen Lieferung von Hybrid-Wischerblättern für den Scaglietti wurde die Leistungsfähigkeit von DENSO zwei Jahre später für den Ferrari 599 GTB erneut in Anspruch genommen. Der 599 GTB, ein moderner Klassiker, war das leistungsstärkste Serien-Straßenauto, das Ferrari zu dieser Zeit gebaut hatte. Es verfügte über einen 6,0-Liter-Motor, der atemberaubende 612 PS leistete und eine Beschleunigung von 0-100 km/h in nur 3,7 Sekunden ermöglichte. DENSO Hybrid-Wischerblätter waren nicht nur an diesem Modell zu sehen, sondern auch an der 2010 erschienenen Variante des 599 GTO.

Du -040r _700x 467

Im folgenden Jahrzehnt entwickelte Ferrari seine Flaggschiff-Produkte zu neuen Modellen weiter. Aus dem Scaglietti wurde der FF, der als schnellstes viersitziges Straßenauto der Welt wieder einmal einen neuen Standard setzte. Und aus dem 599 GTB wurde der preisgekrönte F12 Berlinetta, der oft in den Listen der besten Ferraris aller Zeiten auftaucht - auch dank einer Reihe von Technologien, die von der Formel 1 inspiriert wurden. Eine Sache, die sich dabei nicht geändert hat: Die Ausstattung mit DENSO Hybrid-Wischerblättern – sie sind genauso präsent wie 2006.

Die Partnerschaft hält bis heute an: Viele neue Ferraris sind mit DENSO-Hybridwischerblättern ausgestattet, darunter der 458 Italia, 458 Spider, 599 SA Aperta und California sowie die oben genannten Modelle. Mit anderen Worten: Die DENSO-Technologie unterstützt seit 16 Jahren die Innovationen und Produktqualität von Ferrari.

Ferrari wählt DENSO

Ein Artikel von Wired aus dem Jahr 2014 über eines der exklusivsten Autos von Ferrari kam mit einem kuriosen Satz daher, um den Besitz eines Ferrari zu beschreiben: „You don’t choose Ferrari. Ferrari chooses you.”

Eine passendere Phrase könnte es kaum geben, wenn es um die Konstruktion eines Ferrari geht. Die Macht der Marke Ferrari ist so immens und ihre Fahrzeuge sind so gefragt, dass bei der Wahl der Zulieferer der ganze Markt zur Stelle steht. Um bei einer Marke wie Ferrari überhaupt eine Chance zu haben, muss man ein Marktführer sein, der nachweislich die besten Teile produziert.

Shutterstock _1254580516_1080px

Aber auch das ist nicht genug: Wer Ferrari beliefern will, braucht auch genau die richtige Einstellung. Sie müssen eine Leidenschaft an den Tag legen, die über das Geschäftliche hinausgeht, eine Verpflichtung, die Marke Ferrari mit Respekt zu behandeln, und die Flexibilität, auch die anspruchsvollsten Spezifikationen zu erfüllen. Und um eine Partnerschaft zu schmieden, die weit über ein Jahrzehnt ununterbrochen anhält, müssen Sie all dies auf die nächste Stufe heben.

Warum also sollte sich eine Marke wie Ferrari für DENSO entscheiden? Weil DENSO Hybrid-Wischerblätter von den höchsten Qualitätsstandard bei den Materialien und den fortschrittlichen Konstruktionstechniken profitieren. Das starre, graphitbeschichtete Gummiblatt reinigt die Windschutzscheibe reibungslos und effizient bei minimaler Geräuschentwicklung, und die Beschichtung schützt das Blatt vor Witterungseinflüssen. Das Ergebnis ist ein robustes, zuverlässiges Wischerblatt, das dem Fahrer länger eine klare Sicht bietet.

Aber es geht um mehr als Funktionalität. Es ist der Stil des Wischerblattes: markant, flach und futuristisch, eine ideale Ergänzung zum unverwechselbaren Design eines Ferrari. Es ist auch das, was man nicht sieht: die Liebe der DENSO-Ingenieure zur Herstellung von Automobilteilen und unser Engagement, unsere Kunden und den gesamten Aftermarket mit zuverlässigem Service und Beratung zu unterstützen. Das ist der Grund, warum sich einige der weltweit angesehensten Fahrzeughersteller für DENSO entscheiden: ein Partner, der erstklassige Produkte und Service bietet, der langfristig mit Ihnen wachsen kann und der Ihnen und Ihren Kunden die Alltagssorgen nimmt.

DENSO hat das Privileg, Ferrari als OEM-Marke zu beliefern, aber einzigartig ist, dass unsere Hybrid-Wischerblätter aus der Erstausrüstung auch für den Ersatzteilmarkt erhältlich sind. Das bedeutet, dass Werkstätten in ganz Europa von demselben unverwechselbaren Design, der hervorragenden Leistung und dem umfassenden Support profitieren können, den Ferrari genießt. Wir sind stolz darauf, sagen zu können, dass jeder Akteur auf dem Ersatzteilmarkt Vertrauen genießen kann, wenn er sich für DENSO entscheidet.

Choose DENSO. Eine gute Entscheidung

 

 

Back to overview Zurück zur Übersicht