DENSO Aftermarket unterstützt während der Corona Pandemie Menschen mit Behinderung. Lebenshilfe Freising erhielt Spende von 1700 Euro aus Corona-Aktion

24 Juni 2020 | Artikel | Europe

Auch DENSO Aftermarket Europe wollte zu Beginn der Corona-Pandemie einen gesellschaftlichen Beitrag leisten und vor allem soziale und gesundheitliche Einrichtungen mit dringend benötigter Schutzausrüstung unterstützen. Letzte Woche fand die symbolische Geldübergabe an die Lebenshilfe Freising statt.

P6161029

Lebenshilfe-Geschäftsführer Michael Schwaiger (l.) freute sich über den Spendenscheck, überreicht von Luca Govean (Director Independent Aftermarket Sales, DENSO Aftermarket Europe) und Christian Soethe (Sales Manager, DENSO Aftermarket DACH-Region).

Die aktuelle Corona-Pandemie wirkt sich auf die Menschen mit Behinderung bei der Lebenshilfe Freising ganz besonders aus: Kitas und Schulen sind geschlossen oder können nur eingeschränkt laufen. Die Wohneinrichtungen hingegen sind voll, dürfen aber nicht besucht werden. Therapien und Freizeitangebote fallen weg. Jetzt half die DENSO Aftermarket DACH-Region der Firma DENSO Deutschland GmbH mit einer Geldspende von 1.700 Euro.

DENSO Aftermarket Europe wollte zu Beginn der Corona-Pandemie auch einen gesellschaftlichen Beitrag leisten und vor allem soziale und gesundheitliche Einrichtungen mit dringend benötigter Schutzausrüstung unterstützen. Dazu hat DENSO Aftermarket Europe eine Online Auktion ins Leben gerufen, bei der Kunden und Mitarbeiter entweder Geld spenden oder DENSO-Merchandise wie gebrandete Softshelljacken, Powerbanks, Poloshirts, Kopfhörer) ersteigern konnten.

Die Auktion lief insgesamt drei Wochen und erzielte ein Ergebnis (inkl. einer Aufstockung von DENSO Europe) von 6.575 Euro. Der Gesamtbetrag wurde zwischen den vier Vertriebsregionen von DENSO Aftermarket Europe aufgeteilt und DENSO Aftermarket DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) entschied sich, Ihren Anteil an die Lebenshilfe Freising zu spenden.

Lebenshilfe-Geschäftsführer Michael Schwaiger bedankte sich bei der Spendenübergabe: „Die großzügige Spende fließt in unsere Stiftung Lebenshilfe Freising, die unsere Einrichtungen über die schwierige Corona-Zeit hilft: Unsere Offene Behindertenarbeit musste ihr gesamtes Freizeitprogramm für Menschen mit Behinderung wegen Corona umbauen. Und unsere Beratungsstelle: „Unterstützte Kommunikation“ kann nur noch sehr eingeschränkt Therapien anbieten, die Kindern und Erwachsenen ermöglichen, mit Hand, Fuß und Gebärden zu kommunizieren. Da hilft die Spende schon sehr!“

 

Back to overview Zurück zur Übersicht