DENSO feiert 25 Jahre Erfindung des QR-Codes

21 August 2019 | Artikel

Eine DENSO Innovation, die von jedem auf der ganzen Welt genutzt werden kann

Wohin Sie auch schauen, QR-Codes sind überall!

Die eindeutigen Muster, die aus schwarzen und weißen Quadraten bestehen, sind überall auf der Welt auf jeder Art von Papier, digitaler oder anderer Oberfläche zu finden. Wussten Sie, dass diese Technologie von DENSO erfunden wurde?

In diesem Monat, am 8. August 2019, hat sich die Erfindung des QR-Codes zum 25. Mal gejährt. Heute ist DENSO WAVE Inc. für dessen Weiterentwicklung und Vertrieb verantwortlich. Hier finden Sie auch weitere Informationen rund um den QR-Code.

Der QR-Code wurde ursprünglich entwickelt, um Produktionsabläufe effizienter zu gestalten. DENSO entschied sich jedoch, die Technologie lizenzfrei zu machen, um die Nutzung durch möglichst viele Menschen zu fördern. Seitdem haben sich QR-Codes auf eine Vielzahl von Anwendungsgebieten ausgedehnt.

Mit der zunehmenden Verbreitung bargeldloser Zahlungssysteme gewinnen QR-Codes mehr denn je an Bedeutung. Wenn QR-Codes für Sie bisher noch etwas Unbekanntes sind, ist dies ein idealer Zeitpunkt, etwas darüber zu erfahren.

Hier finden Sie ein Video, das zeigt, wie der QR-Code Ihr Leben bereichert - zum Beispiel, wenn Sie auf Reisen sind.

25_Jahre _DENSO_QR-Code -2 (1)

 

Die Entstehungsgeschichte des QR-Codes

Die Entwicklung des QR-Codes begann, als DENSO WAVE ein Projekt zur Erstellung eines neuen Barcodes startete. Dieser sollte die Identifizierung von Fahrzeugkomponenten verbessern und Menschen, die Produktcodes scannen müssen, wie z.B. Kassierern, die Arbeit erleichtern.

Ein alter/klassischer Barcode enthält nur eindimensionale Informationen und besteht aus etwa 20 alphanumerischen Zeichen. Die neue Anforderung hieß, eine neue Art von Barcode zu entwickeln, der wesentlich mehr Informationen enthalten doch zugleich schnell und einfach gelesen werden kann.

Da der neu entwickelte Code sehr schnell zu lesen war, wurde er QR-Code genannt, was "Quick Response" (engl. für “schnelle Antwort”) bedeutet. Ein QR-Code kann im Vergleich zu den alten Barcodes viel mehr Informationen aufnehmen und japanische Kanji- und Kana-Zeichen sowie alphanumerische Zeichen codieren.

Masashiro Hara begann bei DENSO, den QR-Code in einem kleinen Team, das zunächst aus ihm und einer weiteren Person bestand, zu entwickeln. Nach eineinhalb Jahren Entwicklungszeit und vielen Versuchen und Fehlern war der QR-Code fertig. Er konnte 7.000 Ziffern und auch Kanji-Zeichen enthalten und ließ sich zehnmal schneller als andere Codes lesen. 1994 kündigte DENSO WAVE die Veröffentlichung und Freigabe des QR-Codes an. Hara hoffte, dass er weithin bekannt und von so vielen Menschen wie möglich genutzt werden würde. DENSO WAVE beschloss, seine Patentrechte auf den QR-Code nicht auszuüben. Auf diese Weise konnte und kann er von jedermann auf der ganzen Welt frei verwendet werden. Dies trug zur Verbreitung des QR-Codes bei.

Individualisierter _QR-Code

QR-Codes können mit Logos und Bildern individuell gestaltet werden.

 

Der QR-Code in Europa: wie und wo er überall genutzt werden kann

Dank QR-Codes kommen Sie ganz einfach auf eine Website, ohne eine lange und mühsame URL eingeben zu müssen. Scannen Sie einfach den QR-Code zum Beispiel in einer Zeitschrift mit Ihrem Handy und schon kann es losgehen. Bordkarten für Flugzeuge, Bahntickets und Festivaltickets verwenden QR-Codes. Dies erleichtert die Überprüfung Ihrer Informationen erheblich und ermöglicht, dass Personen viel schneller als zuvor hineingelassen werden.

 Anwendung _QR-Code

QR-Codes auf Zugtickets erleichtern die Durchlasskontrolle

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie einen QR-Code in einem Museum scannen, erhalten Sie zusätzliche Informationen zu den Exponaten. Einige Wanderwege wurden so modernisiert, dass sie entlang der Strecke QR-Codes bereithalten, sodass Sie zusätzliche Informationen zu Ihrer Route und zu Sehenswürdigkeiten erhalten. Die neueste Entwicklung in der Welt der QR-Codes sind jedoch mobile Zahlungslösungen. So ist es sehr einfach geworden, Geld mit Ihrem Mobiltelefon zu überweisen oder beispielsweise auch Mobilität wie Mietfahrräder und -Roller einfach zu nutzen.

All diese Entwicklungen begannen 1994 bei DENSO WAVE. Wir sind gespannt, wohin die Reise geht und wofür QR-Codes in Zukunft noch alles verwendet werden.

 

 

 

Back to overview Zurück zur Übersicht