Neue Produktlinie: DENSO erweitert sein Thermalprodukte-Programm um Aktuatoren und elektrische Widerstände

21 Juni 2018 | Artikel

Ab sofort bietet der Geschäftsbereich After Market des führenden Teilezulieferers DENSO Europe B.V. zwei weitere Produktlinien im Bereich seines Thermalprodukte-Programms an: Aktuatoren und elektrische Widerstände. Mit der Markteinführung baut DENSO nicht nur sein Gesamtprogramm für Fahrzeugklimasysteme aus, sondern ermöglicht freien Werkstätten den Zugriff auf noch mehr zuverlässige Originalteile für eine Vielzahl gängiger Fahrzeugmodelle.

Das Markteinführungssortiment umfasst 9 Aktuatoren und 59 Widerstände, die 1.171 TecDoc Fahrzeugtypen abdecken. Dies entspricht einem Bestand von 3,39 Millionen Fahrzeugen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Anwendungsliste bedient die Marken Alfa Romeo, Citroën, Fiat, Iveco, Lancia, Opel, Peugeot und Renault, darunter beispielsweise die Fahrzeugmodelle Alfa Romeo Giulietta, Citroen C4 Picasso, Fiat 500, Fiat Punto, Iveco Daily, Opel Corsa D, Opel Adam, Peugeot 307 und Renault Clio. Alle Teile sind seit 15. Juni 2018 für Aftermarket-Kunden bestellbar.

Richard Busscher, Produktmanager für Thermalprodukte bei DENSO Aftermarket, erklärt: „Die Markteinführung dieser beiden Produktlinien gibt Werkstätten die Möglichkeit, Reparaturen an Klimasystemen noch effizienter und kundenorientierter durchzuführen. Wurde bisher beispielsweise ein Ausfall oder eine Beschädigung eines Gebläsewiderstands festgestellt, musste oftmals das ganze Innenraumgebläse ausgetauscht werden, obwohl das Gebläse an sich noch intakt war. Mit der Verfügbarkeit der Widerstände haben die Werkstätten jetzt die Möglichkeit, nur die Teile auszutauschen, die wirklich defekt sind.“

DENSO ist seit langem einer der Marktführer, was Technologien, Systeme und Komponenten auf dem Gebiet des Thermomanagements anbelangt. „Mit rund 60 Millionen europäischen Fahrzeugen auf der Straße, in denen Original DENSO Aktuatoren und Widerstände als Erstausrüstung verbaut sind, ist die Markteinführung dieser beiden Produktlinien ein logischer Schritt in unserem kontinuierlichen Bestreben, unsere Technologien und die hohe Fertigungsqualität von DENSO Originalteilen direkt dem Aftermarket zugänglich zu machen“, sagt Richard Busscher.

Passgenaue OE-Qualität: DENSO Widerstände und Aktuatoren für HLK-Systeme

Alle DENSO Widerstände und Aktuatoren bieten ausnahmslos OE-Qualität und eine exakte Passgenauigkeit. Beim Austausch können sich Werkstätten darauf verlassen, dass das HLK-System wieder reibungslos arbeitet, bei exakt gleichen Betriebsparametern und optimalen Leistungsdaten sämtlicher anderen beteiligten Komponenten.

Für DENSO steht herausragende Qualität stets an erster Stelle. Bei Widerständen und Aktuatoren heißt dies beispielsweise, dass DENSO diese Teile insbesondere im Hinblick auf ihre Widerstandsfähigkeit gegen extreme Schock- und Vibrationseinflüsse, denen sie im täglichen Betrieb ausgesetzt sind, entwickelt und testet. Der Einbau dieser OE-Qualitätsteile bedeutet für den Autofahrer daher, dass  Motorkühlung und Klimaanlage seltener ausfallen und auch nach einer Reparatur weiterhin mit der gleichen Leistung und Zuverlässigkeit arbeiten, wie sie ursprünglich für das Fahrzeug spezifiziert und entwickelt wurden.

Widerstände

Bei den Widerständen handelt es sich um Vorwiderstände für den Elektromotor des Kühlerlüfters und um Widerstände für das Innenraumgebläse. Die Widerstände regeln die Lüfter- bzw. Gebläsedrehzahl. Beim Innenraumgebläse bedeutet dies beispielsweise, dass die Gebläsestärke exakt nach Bedarf und Anforderung des Fahrers gesteuert werden kann.

HLK-Aktuatoren

Aktuatoren regeln den Luftstrom innerhalb des HLK-Systems. Sie sind beispielsweise für die Warm-/Kaltluftsteuerung und für die Luftführung an die gewünschte Auslassstelle verantwortlich.

 

Back to overview Zurück zur Übersicht